Rubjerg Knude geköpft

Moderator: Rüdiger Fecht

Rubjerg Knude geköpft

Beitragvon dreesi » Montag 19. Oktober 2015, 07:32

Seit Jahren will ich Rubjerg Knude fotografieren. Hat nie geklappt weil unserer Reiserouten nach Norwegen und Schweden hier nie verliefen oder nur mit großen Zeitaufwand realisiert worden wären. Nun dieses Jahr war es endlich soweit. Meine Überredungskünste hatten gewirkt für eine Woche nach Nordjütland zu fahren. Auch wenn die Anreise für diese kurze Zeit recht weit ist.

Wettervorhersage war sehr gut, auch den Campingplatz den ich nach etwas Suche fand wirklich klasse. Nur 3 km vom Fotomotiv entfernt. Man kann den Leuchtturm sogar von hier aus sehen.

Und da ging es schon los. Aus der Entfernung fehlte etwas. Beim Sparziergang über den Strand zum Rubjerg Knude wurde es zur Gewissheit, das Leuchthaus fehlt :o

Vor Ort angekommen wurde das ganze Ausmaß sichtbar. Stahlstrasse zum Leuchtturm, alles eingezäunt, das Leuchthaus steht neben dem Leuchtturm, Baustelle. Und das nach all den Jahren des Wartens :evil:

Hab meine Bilder trotzdem gemacht, auch mit zerlegtem Leuchtturm.

Objektivwechsel war gar kein Problem, wir hatten Windstille :titter: und der Sonnnenuntergang war traumhaft.

Gruß
aus DK
Andreas

PS: Weiss jemand was mit Rubjerg Knude passiert? Nach Abriss sieht das jedenfalls nicht aus.
Skandinavische Fotografien

http://www.drees.dk
Benutzeravatar
dreesi
 
Beiträge: 286
Bilder: 124
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 16:50

Re: Rubjerg Knude geköpft

Beitragvon Clueless » Dienstag 3. November 2015, 15:05

dreesi hat geschrieben:Hab meine Bilder trotzdem gemacht, auch mit zerlegtem Leuchtturm.


Traumhaft! Einfach eine tolle Aufnahme.
Benutzeravatar
Clueless
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. Oktober 2015, 10:36


Zurück zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste