Bildbearbeitung

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Heuki » Donnerstag 17. Oktober 2013, 22:59

Hallo Andrea,

das mit "RAW" ist ganz einfach:

Du drückst auf den Auslöser und der Sensor Deiner Kamera sammelt alle Helligkeitsinformationen, die durch das Objektiv auf den Sensor fallen, ein. Jede Information wird als eine Kombinationen von diversen 1 und 0 aufgezeichnet.

Und dann hast Du zwei Möglichkeiten für die digitale Bildausgabe:

Variante 1)
Du überläßt dem Computer in Deiner Kamera die komplette Umwandlung/Interpretation dieser "Einsen" & "Nullen", zu einem für das menschliche Auge erkennbaren Bild.
Das wird im Normalfalle im Dateiformat JPEG (Quasi die Umverpackung) in sRGB (kleiner Farbraum) oder AdobeRGB (bischen größerer Farbraum) auf deiner Speicherkarte abgelegt.

Variante 2)
Du bist davon überzeugt, daß Du diese Daten besser interpretieren kannst als der Computer in der Kamera.
Dann läßt Du Dir die "Einsen" & "Nullen" in eine anderen Verpackung (das RAW-Format) auf die Speicherkarte schreiben.
Mit einem zusätzlichen Programm (der RAW-Konverter) kannst Du auf Deinem Rechner diese "Einsen" & "Nullen" sichtbar machen und wesentlich umfangreicher Dein gewünschtes Bildergebnis herausarbeiten als es mit einer JPEG-Datei direkt aus der Kamera möglich wäre.

Ganz vereinfacht formuliert:
Variante 1 entspricht in etwa einem DIA aus der Analogzeit, welches Du fertig entwickelt vom Labor bekommen hast.
Variante 2 (RAW) entspricht in etwa einem Negativ aus der Analogzeit. D. h. hier sind viele nachfolgende Prozesse möglich, die das Bildergebnis wesentlich umfangreicher beeinflussen können.

Was für Dich "besser" im Ergebnis ist, das mußt Du selber herausfinden. {:-D

Viel Spaß und Erfolg.

VG Frank
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vom Naturum Trandansen nach Kalaallit Nunaat
Reisebilder aus dem Norden
Benutzeravatar
Heuki
 
Beiträge: 86
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 11:10
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon eurythmister » Freitag 18. Oktober 2013, 07:48

Danke Frank, bestens erklärt.
Gruß Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1025
Bilder: 355
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon StrömmingThomas » Freitag 18. Oktober 2013, 21:04

Danke für die Links, Heyden. Die Infos von Traumflieger sind schon mal ein guter Einstieg in mein RAWzeitalter.
Habe mir schon immer gewünscht, meine Dias selbst entwickeln zu können ;)

andrecki hat geschrieben:... bring ich meine Kamera mit und du bringst mir die 98% bei, die ich noch nicht verstehe. Da sitzten wir dann 2 Jahre zusammen. :titter:


Wenn ich Dir 50% davon erklären kann, wäre das schon ein Erfolg. Da gibt es bessere Fotografen mit mehr Erfahrung, aber lustig wäre das bestimmt :mrgreen:

Die Spiegelreflex für mich...Perlen vor die Säue. Ich wäre auch mit einer kleinen Nikkon völlig überfordert. :mrgreen:


Ach, bei Deinem Blick für ein gutes Motiv lernst Du auch noch, die Kamera zu beherrschen.
Aber immer dran denken: Schön gerade halten :titter:

P. S. Habe gerade festgestellt, dass meine kleine Knipse JPEG und RAW gleichzeitig speichert. Morgen geht es auf Fotosafari und dann kann ich vergleichen -
Das könnten lange Nächte am PC werden am Wochenende :geek:
Grüße von Thomas

"Ett gott skratt förlänger livet" ;-)
Benutzeravatar
StrömmingThomas
 
Beiträge: 83
Bilder: 37
Registriert: Freitag 27. September 2013, 20:02
Wohnort: Köln

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon andrecki » Samstag 19. Oktober 2013, 20:13

Danke Frank!
Super erklärt, das habe ich verstanden.
Gruß !
Andrea
Benutzeravatar
andrecki
 
Beiträge: 251
Bilder: 175
Registriert: Samstag 22. Oktober 2011, 21:50
Wohnort: In der Nähe von Magdeburg

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Renate » Freitag 1. November 2013, 18:28

Ich fang jetzt auch mal an zu nerven. :roll:

Ich bin in der Lage meine Bilder mit MAGIX und Picasa zu bearbeiten. Aber das ist dann auch schon alles.

Mein bearbeitetes Bild hier einstellen geht gar nicht.

MAGIXformat wird nicht angenommen und an Picasa komme ich erst gar nicht dran. :?

kann mir da jemand helfen ????

fangt aber nicht mit Englich an, dazu bin ich schon zu alt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Renate
 
Beiträge: 31
Bilder: 42
Registriert: Montag 22. November 2010, 13:17

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Heuki » Freitag 1. November 2013, 20:05

Hallo Renate,

Ich bin in der Lage meine Bilder mit MAGIX und Picasa zu bearbeiten. Aber das ist dann auch schon alles.


Kenne beide Programme nicht, ist aber nicht schlimm, da eigentliche alle Programme das Gleiche können.

Mein bearbeitetes Bild hier einstellen geht gar nicht.


Wie lautet die Fehlermeldung seitens der Software?
Die maximale Kantenlänge in Pixel sind 1.280.
Die Dateigröße darf 300 kb nicht überschreiten.
Das Dateiformat ist "jpg" oder "jpeg".

MAGIXformat wird nicht angenommen und an Picasa komme ich erst gar nicht dran.


Da könnte das Problem liegen...

Lösungsansatz:

- öffne in MAGIXformat das Bild
- Verändere/skaliere Dein Bild höchstens auf das maximale Ausgabeformat (1.280 Pixel Kantenlänge).
- Schärfe das Bild ein wenig nach
- Dann "speichern unter" oder "speichern für WEB" anklicken, Dateiformat "JPEG" auswählen und schauen, daß die Dateigröße nicht 300 kb überschreitet.
- Dann sollte es klappen.

Ansonsten sendest Du mir bitte Dein (unbearbeitetes) Ausgangsbild auf meine Mail-Adresse:
reisebilder(ät)heukelbach.de
Und ich bereite es Dir dann so auf, daß Du es selber einstellen kannst.

Viel Erfolg

VG Frank
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vom Naturum Trandansen nach Kalaallit Nunaat
Reisebilder aus dem Norden
Benutzeravatar
Heuki
 
Beiträge: 86
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 11:10
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon Renate » Freitag 1. November 2013, 20:57

:D Danke, das hat jetzt zwar alle 20 Minuten gedauert :titter: aber das nächstemal wirds wohl schneller gehen. ;)
Benutzeravatar
Renate
 
Beiträge: 31
Bilder: 42
Registriert: Montag 22. November 2010, 13:17

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon StrömmingThomas » Freitag 1. November 2013, 22:31

Mach Dir nichts draus Renate -

bis vor Kurzem habe ich nur IrfanView zur Bildbearbeitung benutzt, jetzt "kämpfe" ich mit LightZone und RAW Therapee ...
da brauche ich für jedes Foto gut und gerne eine halbe Stunde :oops:

... aber "hier wird man geholfen" :D
Grüße von Thomas

"Ett gott skratt förlänger livet" ;-)
Benutzeravatar
StrömmingThomas
 
Beiträge: 83
Bilder: 37
Registriert: Freitag 27. September 2013, 20:02
Wohnort: Köln

Re: Bildbearbeitung

Beitragvon alter-schwede! » Samstag 2. November 2013, 07:22

... aber "hier wird man geholfen"

"da tu ich dich gerne Recht geben"..... :D
Genauso stell ich mir so ein Forum vor. Hier bekommen auch Anfänger Mut Bilder zu bearbeiten und das Beste für sich draus zu machen.
Und eingestellt Bilder werden nicht "zerrissen" sondern mit einer gewissen Kritik besprochen. (nur aus Fehlern kann man etwas lernen)
Många hälsningar!

Sönke

Ingen kann allt, men alla kan något
Benutzeravatar
alter-schwede!
 
Beiträge: 279
Bilder: 13
Registriert: Montag 23. August 2010, 18:37
Wohnort: Dithmarschen

Vorherige

Zurück zu Tipp´s und Fragen zur Bildbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron