Für Anfänger ?

Für Anfänger ?

Beitragvon andrecki » Donnerstag 8. März 2012, 22:16

Du meine Güte...ich hatte am Wochenende mal die Eos mit einem Teleobjektiv von meinem Bruder geborgt, um Fotos von einem Fußballspiel zu machen.


Da liiiieeegen ja Welten zwischen, gegenüber meiner Hausfrauenknipse ! :shock:

Welche Kamera ist denn empfehlenswert für Anfänger ? Jeder erzählt mir hier was anderes.

Ich möchte : Landschaftsaufnahmen machen, mit dem Tele-und dem Weitwinkel fotografieren, auch mal ein Makro und schnelle Bilder hintereinandermachen. ( Fußball und so)

Und ich möchte...möglichst wenig einstellen müssen. Das Zubehör sollte den Rahmen nicht sprengen beim Preis.

Ich bin kein Profi, also nicht auf so hohem Niveau.

Genug Fragen ? :mrgreen:
Gruß !
Andrea
Benutzeravatar
andrecki
 
Beiträge: 251
Bilder: 175
Registriert: Samstag 22. Oktober 2011, 21:50
Wohnort: In der Nähe von Magdeburg

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon eurythmister » Donnerstag 8. März 2012, 22:35

Hallo Andrea,

eine digitale Spiegelreflexkamera würde ich persönlich immer bevorzugen. Die Vorteile hast Du ja wahrgenommen.
Die meißten digitalen Spiegelreflexkameras verfügen über einen Automatikmodus. Da brauchst Du also nur draufzudrücken. Etliche haben auch Programme für unterschiedliche Aufnahmesituationen. Das ist alles ganz nett und erleichtert das fotografieren ungemein.

Richtig spannend wird es natürlich dann, wenn Du den Automatikmodus ausschaltest und probierst, wie sich denn unterschiedliche Einstellungen auf Deine Bilder auswirken.

Der Automatikmodus ist gut und man muss sich auch nicht schämen ihn zu benutzen, richtiges fotografieren fängt aber dort an, wo Du ihn nicht mehr benutzt und diese Möglichkeit bietet Dir ebenfalls jede digitale Spiegelreflexkamera.

Ich selber benutze eine Pentax K20D, würde Dir des Preises wegen aber zu einer Canon raten. Bei der gibt es auch das meißte Zubehör.
Aber da mögen die Ansichten auseinandergehen.
Många hälsningar
Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1060
Bilder: 372
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon andrecki » Sonntag 11. März 2012, 19:19

Danke Heyden, das hilft mir schon mal weiter.
Gruß !
Andrea
Benutzeravatar
andrecki
 
Beiträge: 251
Bilder: 175
Registriert: Samstag 22. Oktober 2011, 21:50
Wohnort: In der Nähe von Magdeburg

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon andrecki » Montag 21. Januar 2013, 13:36

Das mit der Spiegelreflexkamera läßt mir ja nun keine Ruhe.
Welche wäre den für einen Anfänger ausreichend ?
Und dann kommen ja noch die ganzen Objektive dazu. Wichtig wäre mir ein Weitwinkelobjektiv.
Aber das sprengt im Augenblick mein Budget. :|

Alternativ habe ich mir dies hier mal angesehen. Was haltet ihr davon ?

http://www.canon.de/For_Home/Product_Fi ... _SX500_IS/
Gruß !
Andrea
Benutzeravatar
andrecki
 
Beiträge: 251
Bilder: 175
Registriert: Samstag 22. Oktober 2011, 21:50
Wohnort: In der Nähe von Magdeburg

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon dreesi » Montag 21. Januar 2013, 18:33

Hallo,

bei dieser Frage antworte ich immer folgendes:

- schau was du im Budget hast
- guck wer im Bekannte/Verwandtenkreis welche Kamera hat, da kann man eventuell passendes Equipment erst mal leihen
- Geh in den Laden und nimm Knipskisten in die Hand, guck mit welcher du am besten klar kommst, frag den Verkäufer
- ob Canon, Nikon, "Pentax", Sony find ich erst mal nicht wichtig, gute Bilder machen die alle
- Oft gibt es Kit-Angebote mit Tele- und Weitwinkel im Paket (ja die Objektive sind meist nicht die besten, für den Start aber völlig OK)

Natürlich wird es wieder Menschen geben die das ganz anders sehen. Mittlerweile kauf ich auch anders mein Zubehör. Aber hier gehts ja um Anfänger/Einsteiger. Und ich denke das ist ein guter Weg.

Gruß

Andreas
Skandinavische Fotografien

http://www.drees.dk
Benutzeravatar
dreesi
 
Beiträge: 286
Bilder: 124
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 16:50

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon eurythmister » Montag 21. Januar 2013, 19:00

dreesi hat geschrieben:- schau was du im Budget hast
- guck wer im Bekannte/Verwandtenkreis welche Kamera hat, da kann man eventuell passendes Equipment erst mal leihen
- Geh in den Laden und nimm Knipskisten in die Hand, guck mit welcher du am besten klar kommst, frag den Verkäufer
- ob Canon, Nikon, Pentax, Sony find ich erst mal nicht wichtig, gute Bilder machen die alle
- Oft gibt es Kit-Angebote mit Tele- und Weitwinkel im Paket (ja die Objektive sind meist nicht die besten, für den Start aber völlig OK)

Natürlich wird es wieder Menschen geben die das ganz anders sehen. Mittlerweile kauf ich auch anders mein Zubehör. Aber hier gehts ja um Anfänger/Einsteiger. Und ich denke das ist ein guter Weg.


Das kann ich echt nur unterstreichen!
Gruß Heyden
Många hälsningar
Heyden
Benutzeravatar
eurythmister
Administrator
 
Beiträge: 1060
Bilder: 372
Registriert: Montag 9. August 2010, 08:35
Wohnort: Edemissen

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon Herr Jeh » Montag 21. Januar 2013, 20:14

Ich kann dreesis Ausführungen auch voll unterschreiben, möchte aber noch ein paar Dinge anfügen.

dreesi hat geschrieben:- ob Canon, Nikon, "Pentax", Sony find ich erst mal nicht wichtig, gute Bilder machen die alle


Ja! Aber ;)
Bei Canon ist der Gebrauchtmarkt sicher am größten. Und gerade bei Objektiven kann man hier schon gut einige € sparen, wenn man auch gebrauchtes in die Tasche steckt. Zudem sind gebrauchte Objektive idR sehr wertstabil. D.h. man kauf sich ein 17-50 2.8 und wenn man merkt, dass es einem nicht liegt, verkauft man es halt quasi zum EK wieder.

Gebrauchtes ist sicher ein gutes Stichwort.
Ich kenne mich jetzt nur bei Pentax aus, aber ich denke, dass es bei Canon etc. ähnlich ist.
Sehr gute Gehäuse, die einfach 2 Generationen zu "alt" sind müssen sehr häufig dem neuesten weichen, was es so gibt.
Dadurch bekommt man z.B. bei Pentax eine K200D oder K20D zusammen mit dem 18-55 (WR) Standardzoom oft schon für ~ 200 €.
Dabei wäre einer der Vorteile so einer Pentaxkombi, der Spritzwasser/Staubschutz (WR beim Objektiv beachten). Eine Canon EOS 4x0D wird sicher ein paar € teurer gehandelt.
Aber ich persönlich würde vor dem Neukauf einer EOS 1x00D eher zu einer gebrauchten dreistelligen Canon raten.
Gerade bei schmalen Budget bekommt man aber bei Pentax für ~ 300 € problemlos ein Set aus sehr gutem Body zusammen mit 18-55 und 50-200 oder 70-300. Wie gesagt bei Canon / Nikon / Sony hab ich keine Preise im Kopf.
Und für den Eisntieg tut es auch heute noch ein 6MP Gehäuse, da hier eigtl. alles was man braucht inkludiert ist.
Lediglich die Geschwindigkeit des Autofokus ist bei neueren Kameras oft deutlich höher...das aber auch in Verbindung mit besseren Objektiven als dem Standard ;)

Natürlich muss man beim Gebrauchtkauf halt für sich die ggf. verkürzte Gewährleistung/Garantie im Kopf haben.

Was meinst du denn mit Weitwinkel? Irgendwas um 16-18mm also gut 24-28 mm KB? Das decken ja die Standard-Zooms idR ab (zumindest 27-28mm).

Ansonsten unterscheiden sich die Marken vor allem im Bedienkonzept. Ich persönlich komme mit den Canon-Menüs seit je her nicht zu recht...bzw. ich werde damit nicht warm. Andere finden z.B. Pentax gräßlich. Aber es bringt dir nichts den Supeduper-Tessieger zu haben, wenn du die Bedienung ätzend findest ;) Also hier einfach begrabbeln und für sich selbst mal schauen.
Grüße
Markus
Herr Jeh
 
Beiträge: 201
Bilder: 90
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 23:10

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon andrecki » Montag 21. Januar 2013, 20:39

Danke für die Antworten. Um etwas Gebrauchtes zu kaufen habe ich zu wenig Ahnung.
Ich werde mich mal beim Fachmann vor Ort betraten lassen, das ist eine gute Idee.

Weitwinkel bräuchte ich für Innenräume. Ich bin Innenarchitektin und möchte auch gerne die Objekte fotografieren.
Ich habe jetzt mal eine antike Küche eingerichtet und es war mir unmöglich gute Bilder davon zu machen.

Hier mal die Bilder als Beispiel ( Ja die Spiegelungen sind auch Mist )Und ohne Blitz total verpixelte Bilder. :evil:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Im Norden Landschaften fotografieren ist eher ein Hobby.
Gruß !
Andrea
Benutzeravatar
andrecki
 
Beiträge: 251
Bilder: 175
Registriert: Samstag 22. Oktober 2011, 21:50
Wohnort: In der Nähe von Magdeburg

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon Herr Jeh » Montag 21. Januar 2013, 21:51

Na dann :idea:

Ein gut High-Iso tauglicher Body wäre da dann ne Empfehlung wert. Das ganze gepaart mit einem lichtstarken Objektiv und einem guten Stativ. Gerade beim Stativ würde ich da wirklich ein paar € einplanen.

Bei Pentax wäre hier z.B. ne (gebrauchte) K5 oder sehr günstig zu haben eine gebrauchte Kx oder Kr sehr empfehlenswert. Dazu ein Tamron 17-50 2.8 und du hast echt ein feines Set für solche Dinge.
Wichtig: die Einsteigerkameras haben oft kleinere (dunklere) Sucher, sodass manuelles Fokussieren oft schwer(er) möglich ist.
Die Kombi Kx/Kr & 17-50 bekommt man gut für 400 €. Eine K5 kostet auch gebraucht noch locker 500 € und ist für Einsteiger sicher auch Overkill...dazu kommt dann noch das 17-50 für ~ 200 €.
Wenn es was neues sein soll, wäre das bei Pentax die K-30 und dazu eben auch das Tamron 17-50 2.8.

Die sog. Kit-Objektive taugen für das was du vor hast oft nur bedingt, da sie merklich lichtschwächer sind und idR auch noch abgeblendet werden müssen...

€dit: habe gerade mal die EXIF deiner Bilder angeschaut. Die 960IS von dir macht ja minimal 36mm. Das ist natürlich in Innenräumen (sofern du nicht für Ölscheichs arbeitest :titter: ) sehr eng. Dann hast du aber mit einem 17er Zoom sicher schon einen AHA!-Effekt :)
Grüße
Markus
Herr Jeh
 
Beiträge: 201
Bilder: 90
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 23:10

Re: Für Anfänger ?

Beitragvon andrecki » Montag 21. Januar 2013, 23:13

Auch mit einer schicken Kamera werde ich nie alles ausschöpfen können.
Manchmal denke ich...ich bin hier in einem *Chinesischforum* :mrgreen: muß Vieles nachschlagen.

Aber darum bin ja hier, um zu lernen.

Eure Tipps sind schon sehr interressant und ich nehme viel davon mit.
Und es hat mir schon einiges gebracht, gerade die Kritiken zu den den Fotos, die man einstellt.
Ich nehm es nie für krumm, wenn mich jemand auf Fehler hinweist. Es ist immer berechtigte Kritik.
Ich lese auch bei allen anderen Bildern gerne die Kritiken und bin immer wieder erstaunt, was Ihr so alles seht.

Ich fotografiere einfach nur gerne.
Ich liebe es Augenblicke einzufangen, wenn wir auf Reisen sind. Und Ende Mai geht es wieder durch ganz Skandinavien.
Wenn wir unterwegs sind fokussiere ich mein Umfeld immer...und rufe " Aaaaaaanhalten !!!! " {:-D

Ich mag aber auch Schnappschüsse von Personen...wenn sie es gar nicht merken.

Und ich habe mit meiner kleinen Kamera schon mal ein Foto des Monats gewonnen. :titter:
Gruß !
Andrea
Benutzeravatar
andrecki
 
Beiträge: 251
Bilder: 175
Registriert: Samstag 22. Oktober 2011, 21:50
Wohnort: In der Nähe von Magdeburg

Nächste

Zurück zu Tipp´s und Fragen zur Kamera

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast